Schuldnerberatung bei der ags

Durch unsere Schuldnerberatung unterstützen wir Sie, wenn Sie mit Ihrer finanziellen Situation nicht mehr zurechtkommen. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, Ihre Existenz zu sichern, verschaffen uns gemeinsam mit Ihnen einen Überblick über Ihre Schuldensituation und erarbeiten mit Ihnen verschiedene Wege, die Schulden zu klären.

  • Die Beratung ist vertraulich und kostenlos.
  • Wir unterliegen der Schweigepflicht.
  • Wir suchen gemeinsam mit Ihnen und Ihrer Familie einen Ausweg aus der Schuldensituation.
  • Wir machen eine Bestandsaufnahme der Schulden, prüfen Forderungen der Gläubiger, entwickeln mit Ihnen eine gemeinsame Strategieplanung.
  • Wir helfen bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz, bei Behörden, bei Mietproblemen und klären Ansprüche auf Leistungen.
Ansprechpartnerinnen
  • Ina Bamba, Sekretariat
  • Rosemarie Loria, Sekretariat
  • Sabrina Noack, allgemeine Sozial- und Schuldnerberatung
  • Conny Schneider, allgemeine Sozial- und Schuldnerberatung
  • Ulrike Schumacher, allgemeine Sozial- und Schuldnerberatung
Öffnungszeiten & Termine

Sekretariat:

  • montags bis donnerstags von 10:00 bis 13:00 Uhr 

Persönliche Kurz-Beratung:

  • donnerstags von 12:00 bis 15:00 Uhr – Am 19. September sowie am 10. Oktober 2019 findet leider keine offene Sprechstunde statt. 
  • eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
  • eine telefonische Beratung ist während dieser Zeit nicht möglich.

Telefonische Kurz-Beratung:

  • jeden 1. Dienstag im Monat
  • von 17:00 bis 20:00 Uhr
  • Mobil-Nr. 0178 32 34 958

Persönliche Termine:

  • nur nach Vereinbarung
Zuständigkeitsbereich

Wir sind in Wiesbaden zuständig für…

  • Dotzheim
  • Frauenstein
  • Schierstein
  • Biebrich
  • Klarenthal
  • Hollerborn
  • Amöneburg

 

Weitere Beratungsstellen in Wiesbaden

In Wiesbaden gibt es drei weitere Schuldnerberatungsstellen: Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnort der Ratsuchenden.

http://www.schuldnerberatung-in-wiesbaden.de/

Weitere Informationen:

.schuldnerberatung.org

Dieses Projekt wird durch den Europäischen Sozialfonds gefördert.